Palazzo Massimo alle Terme – national museum

 Die Umwandlung des Massimo Palasts in ein Museum begann 1981, dank einer Genehmigung durch die Italienische Regierung um die altrömischen Artefakte und Kunst zu erhalten. Der aus dem späten 19. Jahrhundert stammende Palast, gebaut von Camillo Pistrucci f?r Massimiliano Massimo an einer Seite des Renaissance Palastes Paretti Montalto, wurde zeitweise von Jesuiten als Kollege genutzt. Das Wachstum der Sammlungen und dringende Bedarf nach einem ausgedehnten Weg die Geschicht der Ausgrabungen in Rom zu erzählen, durch die Austellung der Artefakte selbst, f?hrten zu der Entscheidung die Sammlungen an verschiedenen Orten auszustellen, inklusive dem Palazzo Massimo, Pallazo Altemps, The Cripta di Balbo und einem Gebäude an der längsseite der Basilika Santa Croce in Gerusalemme. Organisation und Beschreibung der Ausstellung: Die Ausstellung ist auf drei Stockwerke des Palazzo Massimo verteilt. Im Keller befinden sich die Numismatics und die Schmuckausstellung, im ersten und zweiten Stock befinden sich die vielen St?cke der altert?mlichen Kunst.

 Die Numismatic Sammlung besteht aus aus Sammlungen, die bisher in Privatbesitz waren und M?nzen aus den wichtigsten Schatzfunden, die in Rom und dessen Umgebung gefunden wurden. Die Ausstellung zeigt die Geschichte des Geldes, von seinem Ursprung bis zur heutigen Zeit und beschreibt die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Aspekte des M?nzgeldes.

 Angrenzend an die große Halle, die den M?nzen gewidmet ist, werden verschieden Schmuckst?cke ausgestellt, die in den altert?mlichen Beerdigungsstätten in und um Rom gefunden wurden. Sie zeigen die Geschichte und Entwicklung der Mode und Kleidung Roms.

 Die Ausstellung der Kunst beinhaltet viele Beispiele der späten Römischen Republik bis zum Ende des Römischen Reichs, sowie viele original griechische Arbeiten, die bei Ausgrabungen in den Gärten von Sallust gefunden wurden.

 Eine Vielzahl Portraits, umegben von Mosaiken, Inschriften und Skulpturen sind außerdem im Erdgeschoss zu sehen. Sie dokumentieren zwei Epochen, die die römische Gesellschaft revolutioniert haben. Die erste ereignete sich nach der Eroberung von Griechenland und die zweite während der Umformung der römischen Republik in ein großartiges mediterranes Reich. Im ersten Stock beschreiben viele bekannte Zitate aus altert?mlichen Texten den Geschmack f?r bestimmte Stile und Kunstschulen. Das hilft dem Besucher das Design und die Dekorationen des römischen Reichs zu verstehen.

 Die Liebe der Römer zu Luxusg?tern, entworfen um die legendäre Pracht des Hellenismus hervorzurufen, wird in der Sammlung von Bronzeornamenten des Kaisers Caligula gezeigt. Diese wurden am Grund des Nemi Sees in einem Schiffswrack Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckt.

 Andere, einzigartige Objekte, einschließlich des Portonaccio Sarcophagus, der Sarkophag der Musen und eine umfangreiche Serie von Familienportraits aus verschiedenen Dynastien enth?llen die Veränderungen des Inhalt und des Stils der römischen Kunst während der späten Antikepoche und spiegelt den problematischen Status des Reichs wärend seines langsamen Zerfalls wieder.

 Der zweite Stock des Palasts ist reserviert f?r Ausstellungen wichtiger römischer Skulpturen, Mosaiken und Bildern von altert?mlichen Villen und ihrer Umgebung. Die Sammlung der Fresken und Stuckarbeiten hat eine besondere Erwähnung verdient. Sie wurde in der Villa Farnesina gefunden. Sie sind fast vollständige Beispiele des raffinierten und klassischen Geschmacks des fr?hen 1. Jahrhunderts. Ein anderes bedeutendes Werk in dieser Sammlung ist Kammer, die die Fresken von einem unterirdischen Raum der Villa Livia enthält. Sie sind die mit am besten erhaltenen Illustrationen einen altert?mlichen römischen Gartens.

MUSEO NAZIONALE ROMANO valid 3 days for Palazzo Massimo, Palazzo Altemps, Crypta Balbi, Terme di Diocleziano:
ADULTS € 7,00 + 3,00 (for exhibitions) + agency fees
REDUCED FEE € 3,50 + 3,00 (for exhibitions) + agency fees for European Union members between 18 and 25 years old
FREE ENTRANCE for persons under 18 or over 65 years old from European Union

ARCHAEOLOGIA CARD valid 7 days for Palazzo Massimo, Palazzo Altemps, Crypta Balbi, Terme di Diocleziano, Colosseo, Foro Romano and Palatino, Terme di Caracalla, Villa dei Quintili, Mausoleo di Cecilia Metella:
ADULTS € 20,00 + € 2,00 (for exhibitions) + agency fees
REDUCED FEE € 10,00 + € 2,00 (for exhibitions) + agency fees
ROMA PASS the site is included in the Roma Pass circuit
Opening hours from 9 am to 7:45 pm (December 24 and 31 from 9 am to 5 pm).
Closed Monday (except Easter Monday and during the Cultural Heritage Week), January 1, May 1, December 25.
Ticket office closes one hour before Museum closing time.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>